Pressestelle

 

0521 – 988 5 786

Montag bis Freitag

von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr

 

10.12.2018

 

Pressemitteilung vom 10.12.2018

 

Der Migrationspakt wurde heute von der BRD Geschäftsführerin in Marrakesch unterschrieben. Somit ist der Untergang der BRD abschließend beschlossen, wie der umfassende Genozid an den BRD Bewohnern, welcher in Teilen bereits begonnen hat. Auch der  Massenmord an den Menschen in ganz Europa wird nun offiziell fortgesetzt. Alle aktiven Menschen hatten in den letzten drei bis vier Jahren Gelegenheit die gemeinsame Volksversammlung mit zu organisieren. Auch für Sie ist nun jede Möglichkeit verwirkt.

Deutschland, leider von der Masse mit der BRD absichtlich oder unabsichtlich verwechselt, befindet sich im Aufbau und wird jetzt mit allen Bestandteilen so weit wie möglich fertiggestellt. Die Verfassunggebende Versammlung Deutschland, wird sich nunmehr vor allem um die Menschen der Versammlung und somit um die Staatsangehörigen des Föderalen Bundesstaat Deutschland kümmern, sich deren Absicherung und Schutz widmen und ihre ganze Kraft nicht mehr ihrer Verbreitung, sondern ihren Menschen zukommen lassen. 

Die vorhandenen Reste der Deutschen Völker sind wohl nicht mehr in so großer Zahl vorhanden, wie dies bei Beginn der Versammlung angenommen wurde. Die in der BRD herumlebenden Bewohner wollen zu einem erheblichen Anteil keine Änderung und werden durch verschiedene Umstände ihrem Ableben zugeführt.

Der erste Rat der Verfassunggebenden Versammlung hat heute am 10.12.2018 diese Anordnung erlassen und freut sich sehr über die Zustimmung aller Beteiligten des ddbNetzwerks. Auch das Netzwerk wird seine Aktivitäten entsprechend umstellen.

 

Pressestelle der Verfassunggebenden Versammlung

 

 

 

18.09.2018