Translator

Dekret Nr.7

Die Verfassunggebenden Versammlung für das Rechtssubjekt Bund Deutscher Völker erläßt hiermit das Dekret Nr. 7 vom 28. Oktober 2015

 

 

§ 1



Hiermit wird bestimmt, daß der Staat Bund Deutscher Völker, im Rechtsstand der Verfassunggebenden Versammlung vom 11. Oktober 2015, den Staat Steiermark, ebenfalls im Rechtsstand der Verfassunggebenden Versammlung, völkerrechtlich sowie staatsrechtlich in vollem Umfang anerkennt.


§ 2


Hiermit wird bestimmt, daß der unter § 1 genannte Sachverhalt durch eine diplomatische Note mitzuteilen und zu veröffentlichen ist.
Ausführungsausfertigung zum Dekret Nr. 7

 


Diplomatische Note / Diplomatic Note

Eure Exzellenzen der Verfassunggebenden Versammlung


für das Rechtssubjekt Staat Steiermark.Wir teilen Ihre große Freude an der Einsetzung der Verfassunggebenden Versammlung in den rechtswirksamen Stand für das Rechtssubjekt Staat Steiermark und übermitteln unsere besten Grüße und Wünsche für die Zukunft und an alle Menschen in diesen Gebieten.Die deutschen Menschen empfinden mit Ihnen. Der Wunsch nach Menschlichkeit und Kooperation zwischen den Völkern treibt alle Menschen um und wir sind aufgefordert unsere ganze Kraft diesem Willen zu widmen.Mit dieser offiziellen diplomatischen Note, niedergeschrieben am 28. Oktober 2015, erlassen durch Dekret Nr. 7, erkennen wir hiermit das Staatswesen Staat Steiermark im aktuellen Rechtsstand der Verfassunggebenden Versammlung für den Staat Steiermark, völkerrechtlich an.Die Verfassunggebenden Versammlung des Rechtssubjekts Bund Deutscher Völker, ersucht um Aufnahme von Gesprächen auf diplomatischer Ebene.Unser Botschafter, zuständig für die Angelegenheiten des Äußeren, wird bei Ihnen zeitnah vorstellig werden, alle Kontaktdaten übergeben und wir bitten, verbunden mit unserem Dank, um entsprechende Aufnahme.Sie erwartet auf der Basis der friedlichen Koexistenz unsere Unterstützung und Anerkenntnis in allen internationalen Angelegenheiten und wir freuen uns auf eine gleichwertige Antwort.Mögen wir gemeinsam eine gute Hand haben und die Zukunft der Menschen und Völker unsere tiefe Verpflichtung sein, getragen von dem unerschütterlichen Willen dieser, unserer Völker zum Frieden.

 


Der Versammlungsratder Verfassunggebenden Versammlungdes Rechtssubjekt Bund Deutscher Völkervertreten durch den Vorsitzenden des Rates Uwe von Leonhard 28. Oktober 2015

 

Zurück zu Dekret Nr. 6

Weiter  zu Dekret Nr. 8